Damals renne ich immer noch from sunxin's blog

Ins Auktionshaus brauche ich das Zeug hingegen nicht zu bringen, denn die Wirtschaft ist oft absolut am Boden. Jeder Held mit ein bisschen Verstand wünscht sich freilich, dass er beim Erreichen von Stufe 40 gleich seinen reitbaren Untersatz shoppen kann. Insofern sind sehr viele Kr?uterkundler und Kürschner unterwegs und überschwemmen den Markt mit ihren Ressourcen. Deswegen l?sst sich mit Leder, Pflanzen und Erz derzeit nicht viel verdienen. Es geht aber auch andersherum.

Offenbar sind jede Menge der Spieler, die WoW als Wirtschaftssimulation betrachten, von den Live-Servern hinüber auf die klassischen Realms WOW Classic Gold gekommen, um den noch jungfr?ulichen Markt zu dominieren. Jüngst bot ein H?ndler im Chat einen epischen Level-47-Frost-Magierring für stolze Und v?llig utopische 500 Gold an. Als ich meine allgemeine Erheiterung über diesen bodenlos unversch?mten und eindeutig vom Live-Spiel inspirierten Preis kundtat, wurde ich gleich als ahnungsloser Bob beschimpft.

Schlie?lich sei der Ring ja Best in Slot für einen Zauberer, in dessen Blutbahn Eiswürfel schwimmen. Ich war erleichtert, dass andere Spieler, die der Diskussion folgten, ebenfalls ihren Unmut über den v?llig überzogenen und von den Live-Servern vererbten Charakter-Optimierungswahn ?u?erten. Am Ende wird es aber wahrscheinlich darauf hinauslaufen, dass sich diese H?ndler ihre überteuerten Waren gegenseitig zuschieben, ohne dass ein Spieler, der ganz bei Trost ist, jemals diese Unsummen dafür ausgibt, um im Endgame 0,01 Prozent mehr Schaden zu verursachen.

Als Fazit m?chte ich den Classic-Machern ein Lob aussprechen. Sie haben es ziemlich gut hinbekommen, dem alten WoW wieder Leben einzuhauchen, auch wenn es nicht mehr ganz das ist, was es damals war. Ich schaue dennoch ganz vertr?umt, wenn ich im Licht Der untergehenden Sonne durch das Sumpfland laufe und die Atmosph?re mich complete verzückt. Oder wenn meine Katze in der Nacht durch Westfall streift und ich sie vorm Schwarz des Himmels bewundern kann.

So wie damals schon. Und so wie damals renne ich immer noch gerne durch Ashenvale, das https://www.mmobc.com/wow-classic-gold Steinkrallengebirge, selbst Desolace und Feralas, weil diese Gegenden schon vor so vielen Jahren die Heimat meines Helden waren und mit Cataclysm unwiderruflich verloren gegangen sind. Archetypal ist ein Kind Seiner Zeit und wahrscheinlich werden nur die Veteranen wirklich zu sch?tzen wissen, was die WoW-Macher da in den vergangenen zwei Jahren auf die Beine gestellt haben. Wer erst mit Pandaria, mit Draenor, mit Legion nach Azeroth gekommen ist, wird den Classic-Servern Vermutlich sehr schnell wieder den Rücken kehren; zu langsam und zu unbequem ist das Spiel.


Previous post     
     Next post
     Blog home

The Wall

No comments
You need to sign in to comment

Post

By sunxin
Added Oct 24 '19

Tags

Rate

Your rate:
Total: (0 rates)

Archives

Password protected photo
Password protected photo
Password protected photo